Stralsund Runners
Willkommen bei den Stralsund Runners
 

12.08.2017:
DLV-Laufabzeichen

Die Laufabteilung des HANSE-Klinikums lädt wieder zum DLV-Laufabzeichen ins Stadion (der Freundschaft) ein, es ist bereits das 14. Mal.


Von den Runners sind traditionell nicht sehr viele Aktive dabei, in diesem Jahr halten Wolf und Herr Fieburg die Fahnen hoch.

2 Runners sind mit dabei

Das Wetter scheint gut, die Beteiligung ebenfalls. Kostümträger Jörg ist dabei, wie hier beim Aufwärmen zu sehen:

Erwärmung im Stadion

In der Zeitung liest es sich so:



Auf der Webseite vom HANSE-Klinikums liest es sich so:

"Guckt euch die lachenden Gesichter auf den Fotos. an. Es gab nur lobende und dankende Worte. Alle freuten sich, dass wieder eine Sportveranstaltung durchgeführt wurde und akzeptierten die Corona-Regeln. Viele, viele bekannte Gesichter und etliche neue Sportfreunde, auch mit Kindern. Die Lust am gemeinsamen Sport vereinte alle im Stadion. Das Wetter war perfekt mit Sonne, frischem Wind, kühler werdenden Temperaturen, mit schwindender Sonne und zum Ende des Laufes die natürliche Augustfeuchte. Glück hatten wir mit der Terminwahl – wegen der frühen Sommerferien legten wir Anfang des Jahres den Termin in den August. Neu war die Möglichkeit der Online-Anmeldung. 120 Voranmeldungen gab es, dadurch ging die Startnummernausgabe zügig voran. Auch die Urkundenausgabe verlief zeitnah, wegen Corona gab es keine gemeinsame Übergabe mit Gruppenfoto. Die Finisher holten sich die Urkunden im Zelt selbst ab. Rüdiger hielt als Laufgruppenleiter zum ersten Mal alle Fäden in der Hand – und war sehr zufrieden. Die Veranstaltung lief problemlos ab. Andreas Berndt entdeckte während der Erwärmung, dass auf der Laufbahn zwei Fußballtore standen. Mit männlicher und weiblicher Kraft wurden diese schnell auf den Rasen geschoben. Insgesamt starteten 152 Sportler, davon 113 Läufer. Unsere drittbeste Beteiligung. Drei kleine Mädchen waren glücklich über ihre 15 Minuten. 120 Minuten liefen 29 Läufer, 7 Walker und 5 Nordic-Walker. Eine Hammer-Leistung. Bei der Terminwahl hatte keiner bedacht, dass es im August zeitiger dunkel wird. Die Helfer begannen deshalb schon zeitiger mit dem Abbau nicht benötigten Equipments. Alle Langläufer fanden trotzdem sicher das Ziel. Je mehr Runden - desto öfter wurde zu Wasser, Obst und Müsliriegeln gegriffen. Vielen Dank an die Sponsoren Famila, Zisch-Getränkemarkt, Pension im Grünen, Korallen-Apotheke, Tom fürs Urkunden drucken und dem Moderator Andreas Boehk, der mit flotter Musik und unterhaltsamen Kommentaren das Rundenzählen vergessen ließ. Und Dank an alle Helfer in der Anmeldung, Urkundenausgabe, Läufererfassung, Zeltauf- und abbau, Getränkeholer und Müllentsorger."